Geckos als Haustiere

Gerade Zwerggeckos werden gern für Anfänger empfohlen, da sie weniger anspruchsvoll als andere Reptilien sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie anspruchslos sind. Es gibt 55 Gattungen, denen über 1000 bekannte Arten zugeordnet werden, die sich folglich in ihren Lebensweisen unterscheiden.

Geckos können tagaktiv oder nachtaktiv sein. Ihre Haltung richtet sich nach ihrer Größe und nach den klimatischen Bedingungen ihres Herkunftsgebiets.

Zwerggeckos benötigen ein Terrarium mit mindestens 60 x 30 x 30 cm. Wie bei den meisten anderen Haustieren gilt aber auch hier: Je größer, desto besser!

Links zu Webseiten über Geckos

Informationen

gecko-haltung.de Allgemeine Informationen zur Haltung von Geckos sowie Vorstellung einiger besonders beliebten Arten.

zwerggeckos.info Zahlreichen Artikel rund um Zwerggeckos und andere Reptilien sowie Themen aus der Terraristik allgemein.

leopardgeckos.de richtet sich vorrangig an Einsteiger, die noch keine einschlägige Erfahrung mit diesen außergewöhnlichen Reptilien sammeln konnten.

Leopardgecko

Leopardgeckos können recht zutraulich werden. Sie gehören zu den dämmerungs- und nachtaktiven Geckos.

Bild: kremz.net